Fabrikstraße 10/1 ¬∑ 73728 ¬∑ Esslingen a. N. ¬∑ Tel.: 0711 - 44 00 99 82

Dr. med. Dr. med. dent. Nils Weyer
Implantologen
in Esslingen auf jameda
Dr. med. dent. Eva-Maria Weyer
Implantologen
in Esslingen auf jameda

Dysgnathiechirurgie

Bei einer Dysgnathie sind der Oberkiefer und der Unterkiefer ungleich entwickelt und führen zu einer Kieferfehlstellung. Die Folgen sind ein ästhetisch dysharmonisch wirkendes Gesichtsprofil, aber auch funktionelle Einschränkungen wie eine behinderte Nasenatmung und Kiefergelenkprobleme. Viele Patienten leiden zusätzlich auch unter Kopf- und Rückenschmerzen.


Dr. med. Dr. med. dent. Nils Weyer ist mit seiner Ausbildung zum Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen unter anderem auf die Chirurgie von Fehlbissen spezialisiert. In der so genannten Dysgnathie-Chirurgie (Fehlbisschirurgie) können auch schwerwiegende Kieferfehlstellungen durch einen operativen Eingriff reguliert werden. Ohne äußere Hautschnitte und mit minimal invasiven Operationsmethoden kann jede Art der Dysgnathie korrigiert werden. Die Planung und Behandlung des Patienten erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Kieferorthopäden. Die Operation wird im Rahmen eines stationären Aufenthalts im Klinikum Esslingen vorgenommen.

Behandlungsablauf

Zunächst wird durch den Kieferorthopäden eine Ausformung der Zahnbögen durchgeführt. Hierbei werden die Zahnbögen im Oberkiefer und im Unterkiefer so eingestellt, dass sie in Ästhetik, Form und Größe zueinander passen. Nach Abschluss der Ausformung der Zahnbögen wird in Zusammenarbeit mit dem Kieferorthopäden die Operation geplant. Bei dieser Simulation der Operation wird mit Hilfe von Abdrücken der Zahnbögen, mit dreidimensionaler Röntgenuntersuchung und mit Fotos ein Modell der geplanten Operation erstellt. So kann die genaue Position der Kiefer festgelegt werden. Durch die computergestützte Planung kann der Patient bereits vor der Operation sehen, wie sich sein Gesichtsprofil ändern wird.


Bei der Operation werden die Kiefer entsprechend der Planung dreidimensional korrigiert. Der Eingriff erfolgt hierbei in Vollnarkose. Durch moderne Operationsmethoden ist es möglich, auf eine Verdrahtung der Kiefer nach der Operation zu verzichten. Nach der Operation wird die Feineinstellung der Zahnbögen durch den Kieferorthopäden vorgenommen. Die bei der Operation eingebrachten Titanplatten entfernen wir wieder nach 6 Monaten in einem kurzen Eingriff.

Praxisklinik für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie
Kieferchirurgische Praxisklinik und
DVT Diagnostikzentrum Esslingen

Fabrikstraße 10/1
73728 Esslingen a. N.

Fon: 0711 - 44 00 99 82
Fax: 0711 - 93 27 69 41

 Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie

Parkhaus Pliensauturm, Zufahrt über Ulmer Str.
Parkhaus Volksbank, Zufahrt über Fabrikstr.

Datenschutzerklärung | Impressum

Öffnungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 14:00 Uhr

oder nach Vereinbarung