Fabrikstraße 10/1 · 73728 · Esslingen a. N. · Tel.: 0711 - 44 00 99 82

Dr. med. Dr. med. dent. Nils Weyer
Implantologen
in Esslingen auf jameda
Dr. med. dent. Eva-Maria Weyer
Implantologen
in Esslingen auf jameda

Parodontologie

Die Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, die zu Zahnverlust führt. Eine Parodontitis kann unabhängig vom Alter, an nur einem oder an mehreren Zähnen gleichzeitig, unterschiedlich schnell und in verschiedenen Schweregraden auftreten. Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln. Der zahntragende Knochen wird durch die Entzündung abgebaut, wodurch sich die Zähne lockern und letztlich verloren gehen.


Durch moderne Behandlungsmethoden kann die Parodontitis erfolgreich behandelt werden.

Eine unbehandelte Parodontitis führt langfristig zu Zahnverlust

Eine unbehandelte Parodontitis führt langfristig zu Zahnverlust

Regeneration

Hat eine Parodontitis zu stark fortgeschrittenem Knochenverlust geführt, kann neues Knochenvolumen geschaffen und das verloren gegangene Zahnhaltegewebe wieder aufgebaut werden. Je nach Größe des Defizits wird mit Eigenknochen oder mit künstlichen Knochenersatzmaterialien gearbeitet. Bei größeren Defekten wird die Anlage von neuem Knochen mit einer gesteuerten Geweberegeneration (GTR – Guided Tissue Regeneration) und der Applikation regenerativer Materialien gefördert.


Das neueste Therapiekonzept ist die Förderung des Wiederaufbaus des Zahnhalteapparats (Wurzelzement, Faserbündel und Knochen) mit Schmelzmatrixproteinen. Diese ermöglichen dem menschlichen Körper, den natürlichen Zahnhalteapparat wieder herzustellen.

Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln.

Ursache für eine Parodontitis sind Bakterien, die sich zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln.

Parodontalchirurgie

Ziel der ästhetischen Parodontalchirurgie ist die so genannte rot/weiße Ästhetik. Unter dieser versteht man das harmonische Miteinander von Zähnen und Zahnfleisch. Mit der ästhetischen Parodontalchirurgie können Veränderungen des Zahnfleischverlaufes korrigiert werden. Sie ermöglicht nach Rückgang des Zahnfleischs freiliegende Zahnhälse durch die Transplantation von Weichgewebe (Bindegewebstransplantate) zu decken und wieder ein ansprechendes kosmetisches Gesamtbild zu schaffen. Bedeckt Zahnfleisch einen zu großen Teil der Zahnkronen, können Zähne optisch zu kurz erscheinen. In diesem Fall kann das überschüssige Gewebe mit mikrochirurgischen Techniken schonend und schmerzfrei entfernt werden.


Zur Ausstattung der Praxisklinik gehört auch das Mikroskop. Es ermöglicht genaue Detailerkennung, weitestgehend narbenfreie Ergebnisse und feinste Nahttechniken in der ästhetischen Parodontalchirurgie.

Ziel der Parodontalchirurgie ist das harmonische Miteinander von Zähnen und Zahnfleisch

 Ziel der Parodontalchirurgie ist das harmonische Miteinander von Zähnen und Zahnfleisch

Praxisklinik für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie
Kieferchirurgische Praxisklinik und
DVT Diagnostikzentrum Esslingen

Fabrikstraße 10/1
73728 Esslingen a. N.

Fon: 0711 - 44 00 99 82
Fax: 0711 - 93 27 69 41

 Praxisklinik für dentale Implantologie & Kieferchirurgie

Parkhaus Pliensauturm, Zufahrt über Ulmer Str.
Parkhaus Volksbank, Zufahrt über Fabrikstr.

Datenschutzerklärung | Impressum

Öffnungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 18:00 Uhr

8:00 Uhr - 14:00 Uhr

oder nach Vereinbarung